(I’m very sorry, I don’t yet have an English translation)

Ugachacka Ugachacka!!!

Ich hab endlich mal wieder ein Rezept für euch!

*YEAH

Im Zuge meiner baldigen Auswanderung räume ich natürlich die Schränke leer und verbrauche auch Vorräte. Dementsprechend hole ich natürlich auch nicht mehr wirklich was Neues ins Haus.

Dumm nur, wenn man ausgerechnet DANN Lust auf PUDDELINGGG hat!

Aber, als vermeintlich gute Hausfrau (hahahaha), gibt mein Schrank doch noch was her.

Pudding-Mischungen bestehen normalerweise auch nur aus Speisestärke, aber dann kommen Aromen und oft andere Chemie dazu. Natürlich, schmecken tun sie – aber es geht tatsächlich auch ohne!

Hier das (nicht neue, aber altbewährte) Rezept:

45g Speisestärke
1/2 Liter (echte) Milch
1 Vanilleschote, ausgekratzt
2 El selbstgemachter Vanillezucker*
1/2 El selbstgemachter Orangenzucker**

Zucker und fast die ganze Milch mit dem Mark und der Vanilleschote aufkochen. In der Zwischenzeit die Stärke mit Milch anrühren, in die kochende Milch geben und jetzt kräftig für ca. 1 Minute rühren.

Kurz stehen lassen, dann die Schote heraus fischen und genießen … nunja, wer heißen Pudding mag 😀

Eure Davina

*Immer ausgekratzte Vanilleschoten aufheben. In kleineren Stückchen in ein Glas geben, Zucker drauf und mischen – immer wieder, wenn man eine weitere Schotenschale hat, einfach dazu geben. Hält sich ewig und schmeckt unschlagbar gut

**Von Bio-Orangen immer die Schalen aufheben. Am Besten vor dem Verarbeiten der Orange mit einem Sparschäler die Schale abschälen, zusammen mit braunem Zucker in ein Glas geben und stehen lassen. Immer wieder auffüllen und um weitere Schalen erweitern. So macht man Sonne im Glas 😀

Advertisements