p1020598

Das Universum meint es gut mit mir. Es haben sich unglabulich viele, positive Dinge ereignet, die mir die Auswanderung erleichtern und fast schon wie ein Traum erscheinen lassen.

An Silvester-Abend habe ich, aus dem Nichts heraus, um halb neun Abends eine Wohnung angeboten bekommen. Der Miet-3,5 Tonner ist gebucht. Mein Flug nach Schottland Anfang März ist gebucht (eigentlich, um eine Wohnung zu suchen – jetzt kann ich das ein oder andere an Papierkram erledigen!). Meine jetzige Wohnung ist gekündigt, und gerade hat der Vermieter angerufen, dass es ihm sehr leid tut, dass ich gehe – denn ich war ein guter Mieter die letzten 6 Jahre – und dass er sich für mich freut und mir viel Glück wünscht.

Der erste Sperrmüll in 1 ½ Wochen ist angemeldet, die ersten Möbel stehen schon vor meiner Tür.

Am Wochenende packe ich die erste, offizielle Umzugskiste: Mit Weihnachtssachen, da ich leider meinen Baum abbauen muss. Sonst kann ich die Möbel nicht rausschmeißen.

Andere Dinge haben sich einfach wunderbar in Wohlgefallen aufgelöst, neue Dinge sind dazu gekommen, bei denen ich noch nicht weiß, wie ich sie lösen soll.

Und leider kam nun auch ein Teil meiner Familie dazu, was Bauchweh, Kopfweh und Übelkeit auslöst.

Aber, alles halb so wild. Ich bin extrem dankbar, dass meine ganze Auswanderung so gut läuft und freue mich über jede Überraschung, die sich da auftut.

Es soll einfach alles so sein 🙂

Das war es von meiner Front. Jetzt geht´s wieder weiter mit den Umzugsarbeiten.

Alles Liebe, Eure Davina

The universe means well with me. There have been many, many positive things happening, which are making my emigration very easy and let everything appear as if it´s a dream.

At New Years Eve, out of thin air, at half past nine at night, I was offered a flat. The rental van is booked. My flight to Scotland at the beginning of March is booked (which originally was booked for finding me a flat, now I can do some of the paperwork there). My flat is cancelled und my landlord has just called, telling me how sad he is to loose such a fine tenant, but wishes me all the best for Scotland.

The first bulk waste will be picked up in 1 ½ weeks, the first furniture are already in front of my door.

At the weekend I´ll pack my first official moving box: With Christmas stuff, as I unfortunately have to remove the tree now. Otherwise I can´t put the furniture outside.

Other things have just vanished into thin air, whilst others have added up from which I have absolutely no clue yet, how to resolve them.

Alas, a part of my so called “family” is giving me some collywobbles, headaches and sickness.

But, it´s not as bad as all that. I am extremely grateful that my whole emigration goes so smoothly and I´m most excited over any surprise I get.

Everything is just as it has to be.

So, that´s all for now. I have things to do, a lot of things 😀

All the best, yours Davina

Advertisements