20161114_174758

Ich liebe heiße Schokolade. Es gibt, gerade zu dieser Jahreszeit, kaum etwas besseres.

Neulich hatte ich Besuch und bereitete innerhalb von wenigen Minuten meine Standard-Schoki zu, und erntete Unglauben sowie große Augen.
Für mich das Normalste und Logischste auf der Welt, war es für mein gegenüber ein kleines Wunder.

Das hat mich dazu inspiriert, euch das Rezept zu posten. Denn offensichtlich ist das doch nicht sooooooooooooo normal …

Ihr braucht für eine große Tasse:
500ml Milch
2 großzügige Tl Backkakao
2 Stück Zartbitter-Schokolade (fair trade, ohne Zusatzstoffe)
1 Tl Agavendicksaft (oder mehr)

Schüttet die Milch in einen Stieltopf, rührt mit einem Schneebesen gründlich und zügig den Kakao ein und erhitzt alles unter stetigem Rühren. Ist die Schokolade heiß (sie braucht nicht zu kochen), zieht den Topf vom Herd, fügt die Schokolade und den Zucker dazu und rührt solange, bis sich die Schokolade aufgelöst hat.

Dazu schmecken Weckmänner einfach ganz wunderbar!

Man kann die Schokolade auch würzen:
Chiliflocken
Piment
Kardamom
Nelke
Zimt
Anis
Pfeffer
Ingwer
Vanille …

Tobt euch mal aus!

Am liebsten mag ich die scharfe Variante, mit Chili, Kardamom und Zimt.

Lasst euch das Herz wärmen, eure Davina

I just love hot chocolate. Especially at this time of the year there´s nearly nothing better.

I recently had visitors and within just a few minutes I had prepared my standardised chocolate – and earned disbelief and surprised looks.

To me the most normal and logical thing in the world, this was like a little wonder for my counterpart.

That inspired me to post this recipe, as it seems to be not as normal as I thought …

For a big beaker you will need:
500ml milk
2 generous tsp cocoa powder for baking purposes (unsweetened, without any additionals)
2 pieces dark chocolate (fair trade, without additionals)
1 tsp agave nectar (or more)

Pour the milk into a saucepan and thoroughly stir in the cocoa powder. Stirring constantly heat the mixture up until it´s nearly boiling (it doesn´t need to boil). Remove from the hotplate and add the chocolate along with the sugar, stir until melted.

In Germany we have the tradition to bake „Weckmänner“ at Christmastime. This is just a simple and sweet yeast dough which is shaped as a man and decorated with raisins. Freshly baked they are just wonderful to dip into the hot chocolate.

The hot chocolate can be pimped if wished. Just add any of these ingredients:

Chili flakes
Piment
Cardamom
Clove
Cinnamon
Anise
Pepper
Ginger
Vanilla …

Just have a fling and experiment a bit!

My fav is with chili, cardamom and cinnamon.

Let your heart be warmed, yours Davina

20161117_180847

Advertisements