20160730_095531

Jaja, die Evolution. Sie hat auch meinen Nudelsalat erwischt 😀

Einstmals ein Rezept meiner Mutter, war er so massiv, dass man damit Tapete an der Wand hätte halten können. Mit der Zeit habe ich dann angefangen, Mengen anzupassen und Alternativen zu suchen, und das hier ist dabei herausgekommen. An sich alles beim Alten, nur eben modernisiert ;-):

500g Nudeln

200g Fleischsalat
2 El Mayonnaise
150g Schmand oder wahlweise 100g Schmand und ½ Becher Joghurt
1 El Senf
1 kleine Tube Remoulade

100g gekochter Schinken, klein geschnitten
½ Kringel Fleischwurst (200g), klein geschnitten
4 hartgekochte Eier, klein geschnitten
½ Glas Cornichons, klein geschnitten
Gurkenbrühe

Petersilie
(Salz &) Pfeffer

Nudeln nach Packungsanweisung al dente kochen, nicht abschrecken! (Generell sollte man das nicht machen, da die Nudeln sonst keine Sauce mehr aufnehmen).

In einer großen Schüssel alles Restliche gut vermengen, von der Gurkenbrühe erst einmal nur die Hälfte durch ein Sieb dazu geben, die noch heißen Nudeln dazugeben und gut durch rühren. Noch nicht salzen. Für mindestens 3 – 4 Stunden ziehen lassen, immer mal wieder umrühren, dann evtl. mit Salz und Pfeffer noch einmal abschmecken und ggf. wieder Gurkenbrühe dazugeben, bis der Salat eine feine Säure hat.

Am besten schmeckt er, wenn er am Tag vorher zubereitet wurde und durch ziehen durfte.

Guten Appetit!

Eure Davina

20160730_124652

Well, well, the evolution. It finally has caught my noodle salad, too 😀

Once a recipe of my mothers, which was so massive you could have used it as wallpaper paste, is now – with some minor adjustments, a lovely – yet still a tiny wee bit massive – noodle salad. So, all the same but a bit modernised 😉

Here´s what you want:
500g noodles

200g meat salad (uh, here it is again – German specialities, untranslatable)*
2 tbsp. mayonnaise
150g sour cream or some 100g sour cream and half a pot yoghurt (around 70g)
1 tbsp. mustard
1 small tube remoulade/tartar sauce

100g boiled ham, finely cut
200g pork sausage, finely cut
4 hard boiled eggs, finely cut
½ jar small gherkins, finely cut
Some of the gherkin stock

Parsley
(Salt &) pepper

Cook noodles according the instructions al dente, but never chill with cold water, as this prevents the noodle from sucking the sauce up.

In a huge bowl mix everything together, pour some of the gherkin stock through a sieve into the mass and add the still steaming hot noodles. Don´t salt it yet. Mix thoroughly and leave for minimum 3 to 4 hours to cool, stirring from time to time. Then season to taste with some more gherkin stock and salt and pepper if required. The salad should have a nice little sourness.

Best served when made the day before eating it.

*our meat salad here is a mixture of pork and beef sausage-variations, cut into thin slices, mixed with mayonnaise, gherkins, onions and some seasoning. Usually eaten as bread spread

Enjoy!

Yours Davina

Advertisements