Schaffenskrise?

Seinskrise?

Krise?

So ungefähr fühl ich mich gerade, deswegen ist es auch etwas mau mit meinen Beiträgen geworden ^^

Achja – und Zeitmangel, der gehört auch noch dazu.

Ich bereite mich gerade darauf vor, am 1. Mai das allererste Mal seit 21 Jahren wieder auf einer Bühne zu stehen und vor zig (die Zahl mag ich mir nicht mal DENKEN) Leuten zu singen.

Ich kann singen. Ich kann toll singen (so sagen die Leute, die mich immer nerven, ich soll doch was singen). Aber dennoch, das ist eine Herausforderung nach all den Jahren. Vor allen Dingen mit Liedern (fast alle), die so gar nicht wirklich meins sind.

Achja, und dann hab ich ja noch Aufführungen … als Hexe, die vor´s Hexengericht kommt … als Schandweib … als Marktweib, die sich mit einer anderen zofft …. 😀

Und dann ist da ja noch die Krise mit dem Vegansein, die ich zur Zeit habe…. Ich habe schon zig mal dazu angesetzt, einen Roman zu schreiben, um ihn zu bloggen, dass ich ab sofort ein Vegantarier bin ^^

Aber der liest sich so böse ^^

Also – hiermit melde ich mich, das ich nun ein Zwischending zwischen Veganer und Vegetarier bin, Streß habe, aber das Leben trotzdem schön ist und ich euch nicht vergessen habe 🙂

Und als kleinen Gruß lasse ich mal das hier da:

Dunnottar Castle

Das war der Blick vom Dunnottar Castle auf die offene See, bei locker flockigen herrlichen sonnigen warmen 21°C, und das an einem 04. September.

Schottland ist doch gar nicht trist und grau 😀

Advertisements