image

Danke, liebe Franzi 🙂 – und ihren wunderbaren Blog gibt´s hier: have a try

Ich hätte das niemals erwartet, um ehrlich zu sein. Ich hätte sowieso nie erwartet, dass ich mittlerweile fast 800 Aufrufe und fast 30 Follower habe – und das in der kurzen Zeit!

Ich bedanke mich hiermit bei allen, die mein Geplapper ertragen und mich in der Blogger-Welt so herzlich begrüßt und aufgenommen haben (und mir auch noch foooolgen …. kaum zu glauben! *ggg*)

Wie vielfach schon zu lesen war ist die Nominierung dazu gedacht, unbekannte bzw. kleine Blogs populärer zu machen und zu vernetzen.

Die Person, die Dich nominiert hat, soll verlinkt, 11 Fragen beantwortet, 11 neue Blogs nominiert und 11 neue Fragen gestellt werden.

Ein Kettenbrief der anderen Art – oder der neuen Generation, wenn man so will ^^

Nominiert werden sollten nur Blogs, die weniger als 200 Follower haben.

Und jetzt, nicht lang schnacken, Kopp in´n Nacken, meine Antworten auf Franzis Fragen:

1. Was/Wieviel bedeutet für dich gutes, hochwertiges, gesundes Essen?
Essen ist für mich nicht nur Nahrungsaufnahme, sondern tatsächlich Futter für meine Seele. Ein schlechtes Essen ist sehr unbefriedigend. Ich versuche alle drei Kriterien meistens zu erfüllen – aber wie gesagt, nur meistens ^^.

2. Was ist davon dein Lieblingsgericht?
Oha! Kann ich nicht sagen, da ich so vernarrt in Essen bin. Mir schmeckt zur Zeit dies – und nächste Woche kann es schon das sein. Was ich immer wieder koche, ist Bami Goreng – das ist ein Klassiker bei mir

3. Was ist dein Lieblingsgetränk?
Neben Wasser trinke ich jeden Tag meine Tasse schwarzen Tee mit Milch und Zucker – eine Tasse Tee heilt alle Wunden 😀 (also, natürlich mit Reisdrink und Agavendicksaft oder Birkenzucker ^^)

4. Magst du grüne Smoothie´s?
Nein, leider gar nicht – ich kann mich damit nicht anfreunden, außer mal im Sommer

5. Welches ist dein Lieblingsrezept für grüne Smoothie´s?
Da muß ich passen

6. Achtest du darauf wo du einkaufst? (Bioladen, Markt, Bauer, Supermarkt)
Jaein. Leider habe ich nicht soviel Auswahl, wie ich gerne hätte und muß mit dem Leben, was ich zur Verfügung habe – sei es der Einkaufsort oder mein Geldbeutel

7. Wenn du dich vegan ernährst, welches ist dein neuestes Lieblingsrodukt (Essen)?
Avocado – die mochte ich früher nie, aber mittlerweile möchte ich sie nicht mehr missen

8. Hast du das Buch China Study von T. Colin Campbell bereits gelesen? (Ich finde ein absolutes “Muss”)
Leider nur Auszüge daraus – Lesen kommt dank Zeitmangel im Moment sehr kurz

9. Welches Buch ist deiner Meinung nach ein “Muss”?
Es gibt kein Muss bei Büchern für mich, da jeder seinen eigenen Geschmack hat. Wenn es um das „Erste Mal vegan“ geht, dann kann ich dafür Vegan for Fit von Attila Hildmann empfehlen – aber danach sollte jeder schauen, was ihm am meisten liegt und worüber er sich informieren will (ich habe mittlerweile eine sehr kritische Haltung gegenüber Attila Hildmann eingenommen). Hauptsache, es findet ein Umdenken und Informationsfluß statt

10. Wie hat dein Umfeld reagiert als sie von deinem Blog erfahren haben?
Leider nicht gut. Die meisten haben mich nur belächelt (wie damals auch, als ich begann, vegan zu leben), weswegen ich es am liebsten mag, wenn Fremde auf meinen Blog stoßen und meine Freunde nichts davon wissen. Das ist Vorurteilsfreier

11. Was motiviert dich bezogen auf deinen Blog am meisten?
Meine Motivation hinter meinem Blog? Da müsste ich meine Lebensgeschichte erzählen … Also, habt ihr Zeit? Macht es euch bequem, holt euch ne Tasse Kaffee und nen Keks … 😀 Nein, Spaß beiseite, zusammen gefasst möchte ich einfach das, was ich an Erfahrungen und Schönem gesammelt habe, weiter geben. Also ganz simpel. (und, natürlich, die Weltherrschaft an mich reißen und alle Menschen zu glücklichen Veganern machen *lol*)

So, und das sind meine Nominierten:

Lichtmalerei

rwarna´s Blog

Homesteadnotes

lieblingsmahl

How to: enjoy lactosefree

ohne plan vegan

Und das sind meine Fragen an euch:

1. Was ist das kleinste, und dennoch größte Glück der Welt für Dich?
2. Welcher ist der schönste Ort der Welt für Dich?
3. Was magst Du lieber? Faul am Strand oder Abenteuer-Urlaub? Warum?
4. Welchen Stellenwert nimmt gutes Essen in Deinem Leben ein?
5. Würdest Du eine vegane Woche ausprobieren? Wenn nein, warum nicht?
6. Schaust Du Dir die Zutatenlisten der Produkte an, die Du käufst?
7. Läßt Du Produkte auch mal liegen, aufgrund dessen?
8. Wenn Du vegan lebst – wie sind und waren die Reaktionen Deiner Mitmenschen darauf?
9. Welche Motivation steht hinter Deinem Blog? (Ich finde diese Frage echt gut, am liebsten hätte ich ja fast alle übernommen :-))
10. Was würdest Du aus folgenden „Zutaten“ machen: Kakao, Decke, Kerze, Chili, Milch, Papier, Freunde, Kissen, Zucker, Tee, Buch, Gebäck, Schirm, Croissants, Schnur, Mehl, Jacke, Wein, Klingel, Schildkröte, Stein (nein, Schildkrötensuppe zählt nicht – das ist zu brutal ^^), Kiesel, Gummistiefel, Klebeband, Hortensie
11. An was glaubst Du?

So … piu … 11 Fragen zu finden ist gar nicht einfach. 11 Blogger auch nicht (die nicht schon nominiert wurden ^^). Ich weiß nicht, welche noch dazu kommen aber die genannten reichen ja auch erstmal.

Ich wünsche euch viele neue Follower durch diese Aktion!

Gvlg eure Davina

PS: Ich hätte ja auch gerne diesen Blog hier nominiert, aber die liebe Sina ist einfach zu gierig und hat schon fast 300 Follower … 😀 🙂 Aber Werbung kann ich ja trotzdem machen ^^

Advertisements